DLP vs. LCD-Bildgebungstechnologie

Bildgebungstechnologie

DLP (Digitale Lichtverarbeitung)

Wie funktioniert es?
▪ Kleine Spiegel, die auf einem Chip befestigt sind, der als Digital Micromirror Device (DMD) bezeichnet wird, reflektieren das Licht auf den Bildschirm, während ein Farbrad sequentielle Farben erzeugt.

Wo wird es eingesetzt?
▪ DLP-Projektoren finden Sie oft in Kinos.

Was sind seine Vorteile?
▪ Scharfe Bildqualität
▪ Hohe Kontrastverhältnisse
▪ Kann Zeitraffer verarbeiten
▪ Großartig für 3D
▪ Weniger Wartung als LCD

Was sind seine Nachteile?
▪ Kann keine reichen Schwarzen darstellen.
▪ Schlechter Sichtbereich erfordert sorgfältige Platzierung
▪ Kann einen „Regenbogen“-Effekt erzeugen.

LCD (Flüssigkristallanzeige)

Wie funktioniert es?
▪ Dichroitische Spiegel und rote, grüne und blaue Flüssigkristallanzeigen werden verwendet, um ein Bild auf den Bildschirm zu projizieren.

Wo wird es eingesetzt?
▪ Viele Projektoren und Fernseher verwenden LCD-Technologie.

Was sind seine Vorteile?
▪ Bessere Farbsättigung
▪ Kann Schwarze sehr gut darstellen.
▪ Weniger Wartung
▪ Besserer Sichtbereich
▪ Erschwinglich

Was sind seine Nachteile?
▪ Lärmig
▪ Kann keine LED- oder Laserleuchten aufnehmen.
▪ LCD ist heller als DLP
▪ Erfordert mehr Wartung, wie z.B. die Reinigung von Filtern.

image_pdfimage_print
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am FAQ. Setzte ein Lesezeichen permalink.